Interview “Die Welt mit Sinn gestalten - auch und gerade in der Krise”

back
Angelica Marte
22.06.2020

Interview (youtube) mit Florian Prittwitz-Schlögl, Weltgestalter Coaching

Wir erleben dramatische Zeiten des Umbruchs. Mein Kollege Florian Prittwitz-Schlögl www.found-blog.de begleitet als Coach Führungskräfte, Unternehmer*innen und Teams durch tiefgreifende Transformationsprozesse - und hat eine ganz eigene Perspektive auf gesellschaftliche, unternehmerische und persönliche Transformation.

Im Zoom-Interview habe ich mit ihm gesprochen...

… über seinen überraschenden Weg vom Theater über McKinsey zum Coaching

… über die Rolle von Sinn und inneren Ressourcen in der persönlichen und beruflichen Entwicklung

… über die Corona-Krise und was sie bedeutet für die Transformation der Wirtschaft

… über ein neues, inklusives Führungs-Verständnis - und darüber, wie wir verhindern können, dass es trotz Unsicherheit und Erstarken dominanter und autoritärer Führungsvorstellungen oder Rückfall in diese alten Muster unter die Räder kommt.

Über meinen Interview-Partner

Florian Prittwitz-Schlögl www.found-blog.de ist Coach und Spezialist für persönliche Entwicklung und Leadership in “höher, schneller, weiter”-Umfeldern. Er unterstützt Führungskräfte und Unternehmer*innen auf dem Weg zur nächsten großen Führungsherausforderung und arbeitet mit Teams und Unternehmen daran, Zusammenarbeit und Führung diverser, innovativer und transformativer zu gestalten. Er ist international zertifizierter Coach (PCC) und kann auf jahrelange Erfahrung in der strategischen Unternehmensberatung (McKinsey) sowie als Unternehmer und Führungskraft zurückblicken. In seinem neuesten E-Book “Purpose” www.found-blog.de/purpose-finden/veröffentlicht er 6 spannende und packende Selbstcoaching-Reisen, mit denen jede und jeder der eigenen Lebensaufgabe ein Stückchen näher kommen kann. Im Rahmen von mim entwickelten und leiten wir gemeinsam ein Jahresprogamm zur Förderung von Unternehmensberaterinnen in ihrer Entwicklung zur Führungskraft (“iGrow - Play the Game”).

Was Sie im Interview erwartet

[00:00] Die Rolle von Werten, Lebensaufgabe und Sinnfindung in der beruflichen Entwicklung

Wie kommst Du vom Theater über McKinsey zum Leadership Coaching?

Wie hängen für Dich Transformation, Leadership und persönliche Entwicklung zusammen?

Welche Rolle spielt das Gefühl von “Sinn” für Deine eigene Lebensaufgabe - persönliche und berufliche Entwicklung?

Was kommt nach dem “Ankommen” im ersten Job?

Welche inneren Ressourcen sind wichtig, um seinen Platz als Leader*in/Gestalter*in im Beruf zu finden?

Wie kann man diese inneren Ressourcen finden - und wie kann man sie nutzen, um sich beruflich neu zu orientieren oder seine Führungsrolle besser auszufüllen?

Wie findet man eine eigene Positionierung, eine selbstbewusste Haltung und eine klare Sprache für das, wofür man steht?

Wie kann man die konkreten, praktischen Aufgaben auf dem Weg in eine neue berufliche Rolle mit tieferen Fragen der persönlichen Reflexion sinnvoll verknüpfen?

 

[00:18] Rationalität, Emotionen und Kreativität – transformative Methoden im Coaching

Wie weit trägt rationale Analytik und Reflexion in der Selbstfindung?

Welche Rollen spielen kreative und spielerische Methoden im Coaching und der persönlichen Transformation?

Wie kommt man zu einem echten “Aha”-Moment, in dem man sich neu erlebt - und nicht nur anders über sich spricht?

[00:21] Corona-Krise und globale Transformation der Wirtschaft

In welchen Phasen läuft die Bewältigung einer Krise - wie die aktuelle Corona-Krise - ab?

Wie verhalten sich Abschied und Trauer zum Aufbruch in die Zukunft?

Was bedeutet es für Dich, die Krise als Chance zu nutzen?

 

[00:32] Führung am Scheideweg - zwischen dem “Ruf nach dem starken Mann” und neuen, kollektiven und inklusiven Formen der Führung

Welche Zukunft haben die verschiedenen Utopien von gemeinsamer und inklusiver Führung in Zeiten von Unsicherheit und Krise?

Kommt jetzt die Rolle rückwärts zur dominanten, starken Führung?

Wie lässt sich das menschliche Bedürfnis nach Sicherheit und Orientierung mit einem wirkungsvollen Verständnis von Führung verwirklichen?

Kann “weibliche” Führung einen spezifischen Beitrag leisten zur Bewältigung der Krise?

Wie lassen sich “alte” Impulse und neue Führungsansätze in der Praxis verbinden?

Stehen wir vor einer Bedrohung ähnlich den 1930er Jahren, in welchen auf die Weltwirtschaftskrise autoritäre Regime und der Nationalsozialismus folgten?

Welche ermutigenden Beispiele gibt es, die Hoffnung machen, dass die Welt die Krise dieses Mal besser bewältigt?

 

[00:53] Unsere Entwicklungs-Aufgabe als Menschen

Wie gehören Selbstfindung und eigenverantwortliche Gestaltung in Führungsrollen zusammen?

Was kann jede und jeder Einzelne tun, um Teil einer gelingenden Transformation zu sein?

more articles